Siemens AG: Redesign technischer User auf 20 Produktivmandanten

Das Wichtigste zum Projekt

Mithilfe der Xiting Authorizations Management Suite (XAMS) konnte die Siemens AG die Rollen von technischen Usern auf 20 produktiven Mandanten innerhalb von elf Monaten redesignen. Die Neugestaltungen während des Berechtigungsprojekts wurden durchgeführt, ohne dabei den laufenden Betrieb zu hindern. Ermöglicht wurde die Analyse sowie Neuvergabe von Berechtigungen durch den verstärkten Einsatz der Xiting Role-Profiler-Prüfungen, dem Role Designer sowie der innovativen, produktiven Testsimulation (pTs).

Die Siemens AG zählt 377.000 Mitarbeiter weltweit und hatte einen Umsatz von 83 Mrd. € im Jahr 2017. Das Projekt, umgesetzt durch Xiting, ermöglichte dem Unternehmen mit Standort in München, eine enorme Kosten- und Zeitersparnis, die Deaktivierung nicht genutzter Systemuser und eine garantierte Nachhaltigkeit.

Zu den primären Zielen des Berechtigungsprojekts zählten das Redesign der SAP-Berechtigungen von 400 technischenUsern auf 7 Systemlinien mit 20 produktiven Mandanten, die Minimierung der Sicherheitsrisiken sowie die Optimierung des Return on Investment.

Lesen Sie unsere Fallstudie und überzeugen Sie sich selbst, wie die Siemens AG mit Hilfe der Xiting Authorizations Management Suite (XAMS) maßgeschneiderte Berechtigungen für technische User erhielt.