Notfallbenutzerkonzept

Ein weitreichender Systemzugang, um über die normale Jobfunktion hinaus Support zu leisten, ist kritisch. Dennoch ist dieser Zugang in angemessenem Maße notwendig, um Fachbereiche effektiv unterstützen zu können.

Ein Notfallbenutzerkonzept ermöglicht eine kontrollierte und transparente Umsetzung von Notfallbenutzern und deren Dokumentation. Es liefert den kompletten Prozess der Notfallbenutzervergabe und genügt allen Anforderungen an eine interne und externe Revision.

SAP–Notfallbenutzermanagement

Mit der Xiting Authorizations Management Suite (XAMS) können sie Notfallrechte problemlos über einen „Rucksack“ an die Endnutzer vergeben, wie in nachfolgender Abbildung dargestellt. Somit erhält der Endnutzer für einen temporär begrenzten Zeitraum die benötigten, kritischen Berechtigungen und arbeitet dennoch mit seinem eigenen Benutzer(-kontext) weiter.

Dieses Prinzip ermöglicht eine transparente Nachvollziehbarkeit, wenn ihre Nutzer risikobehafteten Systemsupport leisten müssen.

notfallbenutzer-graphik

Unsere Berater implementieren und konfigurieren Ihnen unsere Lösung XAMS, mit deren Hilfe Sie erweiterte Rechte für Notfallaktionen effizient und nachweislich prüfbar bereitstellen können.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Implementierung eines Notfallbenutzerkonzepts mit revisionskonformen Prüfpfad (audit trail)
  • Durchführung von hochkritischen Tätigkeiten (Wartung und Support) erfolgt gemäß Compliance-Vorgaben
  • Bereitstellung ausführlicher Prüfprotokolle stellt die Nachvollziehbarkeit sicher
  • Zeit- und Ressourcenersparnis für Administratoren durch automatisierte Vergabe von Notfallrechten
  • Nutzung von Notfallrechten erfolgt stets mit der eigenen Benutzerkennung und bietet somit Transparenz bei Notfallaktivitäten

Unsere Dienstleistung – Schritt für Schritt

1. Erstellung des Notfallbenutzerkonzepts
  • Analyse und Reflexion des betroffenen Systems
  • Ausführliche Lösungsbeschreibung und Darstellung der Prozessabläufe
  • Schilderung der nötigen Administration und vorbereitender Maßnahmen
  • Definition von Notfallbenutzern und Zuordnungen
  • Bestimmung und Beschreibung der Protokollierung sowie deren Monitoring im IKS
2. Implementierung und Umsetzung des Konzepts
  • Vorbereitende Maßnahmen am SAP-System und Implementierung der XAMS
  • Erstellung von Notfallbenutzern und deren Rollen
  • Durchführung von notwendigen Customizing-Einstellungen
  • Administrative Zuordnung und Protokollierung der Notfallbenutzer
3. Abschließende Aufgaben
  • Erstellung von Kurzanleitungen für Endanwender und Administratoren
  • Umsetzung und Einführung des Notfallbenutzerkonzepts mithilfe der XAMS
  • Erstellung einer Abschlussdokumentation und Übergabe

Erfahren Sie mehr zum Thema Notfallbenutzerkonzepte zur Vermeidung von SOD-Konflikten in unseren kostenlosen Webinaren. Mehr erfahren